Im Garten. Bewegte Blätter

Die spanische Malerei geht mir direkt ins Herz. Zubaran, Velazquez und all die anderen. Auch viele Maler der heutigen Zeit. Die Zeichnungen sind Zuwendungen meiner Art in die Richtung der Alten und Neuen spanischen Meister und endlich auch Meisterinnen. Das Object „mobilandenI“, zunächst gar nicht für den Aussenraum ausgedacht, fand seinen optimalen Spielraum hier im freien Garten, ungezäumt hinter dem Kunstzentrum Bosener Mühle. Bis 12. September mögen sie dort tanzen. Ganz nah ist der Bostalsee mit einem weitläufigen Strandbad, das mir gefiel. Hier passte ein malerisches Ensemble aus arabisch sprechenden Frauen auf meine Brille auf. Es war früher Abend und schön war das Licht über dem Wasser und der Schatten der einzelnen Bäume auf dem Gras.

Veröffentlicht von diekopistin

"die kopistin" erarbeitete vom 6. Mai bis zum 10. August 2018 über siebzig Kopien von Exponaten im Karl-Marx-Haus in Trier. die "kopistische" Tätigkeit seit 2018 wird hier laufend dokumentiert, die künstlerische Arbeit und deren Entwicklung dokumentiert und mit Texten kombiniert. BILD - und Textteil sind eigenständig, und stammen zu 90%aus dem Atelier derkopistin, die auch unter dem Namen Cordue auf der Bühne der Bildenden Kunst linkshändig auftritt.

%d Bloggern gefällt das: